Direkt zum Inhalt wechseln
Eine dreiteilige Skulptur. Links ein Schiffsbug. In der Mitte ein rechteckiges Gebäude. Rechts eine Metallkonstruktion, die einem Satelliten ähnelt. Die gesamte Skulptur erhebt sich vor nachtblauem Himmel einige Meter über dem Boden. Sie ist von außen und innen hell beleuchtet. Es befinden sich Menschen in, auf und neben der Skulptur.
RoboLAB mit Künstlercrew 2020, Foto: Jörn Neumann

Das RoboLAB ist eine barrierefrei begehbare Großskulptur auf dem Kulturgelände Odonien in Köln. Sie wurde 2020 errichtet und dient seitdem als Produktions- und Präsentationsort für professionelle interdisziplinäre und inklusive Kunstprojekte. 

RoboLAB – ein neuer Ort für Kunst und Kultur

Seitdem werden hier mit unterschiedlichen Kooperationspartnern Ausstellungen, Performances, Installationen, Medien- und Musikprojekte sowie Workshops von und für Künstler:innen mit und ohne Behinderung realisiert. Mittel- und langfristig wird das RoboLAB zum Kooperations- und künstlerischen Forschungsort weiterentwickelt. Das RoboLAB soll in Zukunft für lokal bis international vernetzende mixed-abled Kooperationsprojekte bereitstehen. Die Idee dahinter ist die Erkenntnis, dass auf dem Gestaltungsweg hin zu einer inklusiven Gesellschaft Räume notwendig sind, die Menschen dazu einzuladen, in gemeinsamen Arbeitsprozessen unkonventionell und innovativ zu denken. Hierfür braucht es ein Labor. Es soll ermöglichen, inhaltlich, ästhetisch, sozial und technisch zu experimentieren, um praktische Wege hin zu einer Zukunftsvision von unserer Gesellschaft auszuprobieren. Dies gelingt nicht allein, sondern nur in starken Kooperationen. 

Wir brauchen inklusive Orte, um in die Zukunft zu gehen!

Barrierefreiheit

  • Barrierefreier Ort
  • Blindenhunde willkommen
  • Details zu Barrierefreiheit einzelner Veranstaltungen siehe Termine

Partner & Förderer

Kooperationspartner

Logo von Odonien
Logo von Leib + Seele Produktionen
Das Logo von UnLabel
Logo der KISD Köln International School of Design und der TH Köln
Logo vom Film Festival Cologne
Logo vom Kunsthaus Käthe K.
Logo der DIN a13 tanzcompany
Logo der FH Dortmund
logo von sputnic visual arts
Logo des Kölner Kulturpaten e.V.
Logo des Kurzfilmfestivals Klappe Auf!

Förderer

Logovon Aktion Mensch
Logo von NEUSTART KULTUR
Logo der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien
Logo des Fonds Soziokultur

Logo der Kämpgen-Stiftung
Logo der Imhoff Stifutng
Logo des Kulturamtes der Stadt Köln
Logo der Beisheim-Stiftung
Logo der Sparkasse Köln-Bonn
Logo der Kultur- und Sozialstiftung PROVINZIAL Rheinland
Logo von nrw inklusiv INKLUSIONSSCHECK